14. Juli 2012

Altman x2


Come back to the 5 and dime (1982) 6,85 

Robert Altman war ein großer, auch formal stets enorm aufregender Filmemacher. Gerne pilgert man für einen seiner Filme ins Filmmuseum. Und dann sitzt man plötzlich in einem “Theaterstück” mit nur einer Bühne, das bei aller Liebe zu Frauenfiguren, nicht viel mehr zu bieten scheint als hysterische Frauen in einer weichgezeichnet-staubigen 50's-Atmosphäre. O nein! Doch wenn man ein bisschen durchhält und sich einlässt, wird es noch sehr intensiv und gehaltvoll, man müsste nur das genuschelte Englisch besser verstehen. Wenn man rausgeht, hat man nicht Altmans beeindruckendste Kunst, aber Einiges zum Thema Lebenslügen, Verdrängung und Selbstzerfleischung gesehen. 

3 Women (1977) 8,95 

Das ist so einer dieser famosen 70er-Altmans (wie z.B. auch Images)/unterschwellig unheilvoll/diese grausigen Dämonenzeichnungen und diese Musik/junges unschuldiges Mädchen wandelt sich zum gefährlichen Biest/ein toller Psychofilm mit surrealen Überschlagungen/einer dieser so geliebten "Alptraum-Filme", deren beunruhigende Wirkung textlich kaum wiedergebbar ist.

Kommentare:

  1. Ha! Nicht einmal Oliver von "Remember it for later" schaffte es, sich "Come back to the 5 and dime" für seine Altman-Retrospektive zu beschaffen. Es scheint, als gehörten wir zu den wenigen, die den Film kennen. Ich sah ihn vor vielen Jahren im ZDF, du anscheinend bevorzugt in der OV. :) - Kein Meisterwerk; aber ein beeindruckendes Stück über Frauen, die für die Erinnerung leben - und von einer Überraschung beobachtet werden.¨

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich hatte auch im Hinterkopf, dass der Film etwas rar ist, deswegen habe ich ihn dann aus den mehreren gezeigten, sicher allen großartigen Altmans ausgesucht.

    Als es dann begann und ich recht bald gemerkt hab, dass es so "etwas unfilmisch", sondern eher theaterhaft bleiben würde, war ich doch ziemlich gefrustet. Kammerspiele und so Zeug mag ich gern, aber alles was zu sehr Assoziationen an die Theaterbühne weckt, nervt mich eher. ;)

    So gesehen war es nicht leicht, aber hatte eben doch Qualität. :)

    AntwortenLöschen