2. Januar 2013

Bad Teacher (Jake Kasdan) 3,45



Bad Movie, so schlicht könnte man es ausdrücken. Was Cameron Diaz hier (in den aufreizenden Posen) veranstaltet, kann man nur als megapeinlich bezeichnen und fassungslos zur Kenntnis nehmen. Jason Segel ist völlig fehl am Platz, er hat auch kaum gute Auftritte. Zumindest einigermaßen erträglich macht den Schmarrn die eher unbekannte Lucy Punch - die als Einzige wirklich Komik betreibt. J.Timberlake in seiner Rolle ist auch noch zum Besseren zu zählen.

Warum Diaz sich am Ende plötzlich etwas gewandelt hat, ist jenseits von allem. Dem "Bösen" oder Verwerflichen an ihrer Figur und deren Handlungen fehlt jeglicher Biss und Charme; einfach nur peinlich und unlustig dieser Film. Jake Kasdan schien eigentlich ein ganz Guter zu sein, The TV Set war durchaus böse und witzig; von diesem Machwerk kann man aber nur, völlig ironielos, abraten.

Kommentare:

  1. Frohes neues Jahr, Paule! Hab dich verzweifelt in Berlin gesucht, aber nicht finden können...

    Warum noch 3,45 Punkte nach diesem Verriss?

    Wann präsentierst du uns deinen Jahresrückblick?

    AntwortenLöschen
  2. Dir auch ein frohes Neues!
    Ja, ich habe schon lange nicht mehr zum Jahreswechsel an die Mauer gep... :(

    Ich bin viel zu gutmütig für Verrisse. Es sei denn, der Film heißt Eden Lake oder Guilty of Romance.

    Rückblick: Vermutlich Mitte Februar, Herr P... :D
    Rechts oben im Bild kann man aber jederzeit den Zwischenstand sehen. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Rechts oben im Bild kann man aber jederzeit den Zwischenstand sehen.

    Oh, diese "Neuerung" hatte ich ganz vergessen...

    AntwortenLöschen