11. Juni 2010

Ausnahmezustand (11.6.-11.7.) 9,50




Frankreich
Mexiko
Uruguay
Südafrika

Argentinien
Nigeria
Griechenland
Südkorea

England
USA
Algerien
Slowenien

Deutschland
Serbien
Ghana
Australien

Niederlande
Kamerun
Dänemark
Japan

Italien
Paraguay
Slowakei
Neuseeland

Brasilien
Portugal
Elfenbeinküste
Nordkorea

Spanien
Chile
Schweiz
Honduras

Kommentare:

  1. Selten so eine schlechte Kritik gelesen. Vor lauter Verblendung wird übersehen, daß es sich hierbei um das wohl dämlichste Ereignis seit 2006 handelt. Anrechnen könnte man ihm höchstens die zeitweise Steigerung des Patriotismus - mit dem schalen Beigeschmack, daß sich dessen dabei niemand so richtig bewußt ist. 0,75555 Periode - dann doch lieber von Herzen kommendes Deutschtum mit dem ewigen Junky.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Wie wir dank Herrn Larsson wissen, folgt auf die Verblendung die Verdammnis, lieber Alfonse, ich banne dich hiermit...halt, du findest Patriotismus ja auch geil!

    Ich bin jetzt aber froh, dass du nicht geschrieben hast, "selten so eine gute Kritik hier gelesen". ;)

    Viel Spaß im leeren Kino, wir lesen uns in einem Monat!

    AntwortenLöschen
  4. Lass mich raten: für eine 10,00 fehlt Österreich in einer der Gruppen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gscheid, der Herr! :)

    Leider werd ich sowas nicht mehr oft erleben.. ;(

    Aber auch so ist die WM einfach das Nonplusultra.

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollt's nicht sagen, das mit der 10,0... Und zu wem hältste jetzt?

    AntwortenLöschen
  7. hm, eigentlich traditionell zu Brasilien, aber am meisten Kohle würde mir diesmal Argentinien bringen und die würden mir durchaus auch als Weltmeister gefallen. Pervers!

    Aber Respekt erstmal an diesen ersten deutschen Auftritt, die Mannschaft macht echt Spaß.

    AntwortenLöschen
  8. Auf Argentinien hätte ich meine Pferde nicht gesetzt. Das einzige überzeugende Vorbereitungsspiel schien mir allerdings ausgerechnet das 1:0 von ihnen gegen Schland gewesen zu sein. Aber vielleicht verteilt Maradonna ab Achtelfinale wieder sein Koks und die Spieler gehn ab.

    Der deutsche Auftritt war fast zu gut, um wahr zu sein. Ich glaube, ich träume immer noch. Aber gegen Serbien wird's 'nen anderer Schnack, auch wenn die mich gegen Ghana nicht überzeugt haben.

    AntwortenLöschen
  9. Naja, ich hab es so gemacht, dass ich einfach auf Argentinien, Brasilien und Spanien gesetzt habe und noch dazu ein bisserl was auf die Engländer und Holländer. So dachte ich, steig ich auf jeden Fall gut aus. ;)

    Aber der Auftritt gestern hat mich dann doch etwas schlucken lassen. Aber das bisserl Geld wäre nicht so wichtig wie ein schön aufspielender Weltmeister..und selbst wenn der Deutschland hieße. :)

    AntwortenLöschen
  10. Wer biste eigentlich beim Tippspiel oder haste das verschlafen?
    Ich hab' dort natürlich - der Gambler, der ich bin - auf Deutschland als Weltmeister gesetzt. Und weil das wahrscheinlich kein anderer getan hat, werde ich mir den 10-Pkt.-Bonus sichern und werde Tippweltmeister.

    Aber noch ist lange nicht aller Tage Abend. Schon oft Mannschaften in der Vorrunde gut spielen sehen und dann kam plötzlich das Aus in den Finals. Dagegen die Italiener, die sich 2006 auch was zurechtgestolpert haben und auf einmal waren sie Weltmeister. Leider gewinnt nicht immer der am schönsten Spielende.

    AntwortenLöschen
  11. Ich hatte diesmal nicht so richtig Bock, weil ich eben bei bwin viel gewettet habe und privat bei so einer Kicktip-Runde dabei bin ;)

    Wir können aber gerne dann mal unsere Punkte vergleichen ;)

    Gut, also zum Titel ist es sowieso noch ein meilenweiter Weg, Mitfavorit ist Deutschland jetzt doch, aber ab dem Viertelfinale ist sowieso alles möglich. Es gewinnt nicht der Schönste, sondern der Kompletteste, mit steigendem Alter finde ich auch defensiv ausgerichtete Teams deutlich äh "legitimer" und ich finde das voll okay, wenn nicht eine Hallodri Offensive den Titel holt. ;)

    Deutschland hat aber sicher eine sehr gute Mischung zu bieten, hätte ihnen eben offensiv nicht sowas zugetraut. Aber gut, wenn ich an den Unterschied zwischen Müller und Milito, z.B. im CL Finale denke...

    AntwortenLöschen
  12. Wir können aber gerne dann mal unsere Punkte vergleichen ;)

    Aber unbedingt. Und wenn Du gewinnen solltest, vergleichen wir auch nochmal unsere Schwänze.

    AntwortenLöschen
  13. Deinen Schwanz vergleich ich mit meinem kleinen Zeh, dann wirds wenigstens spannend.

    AntwortenLöschen